TU-BERLIN Erläuterungen zur Vorlesung TWK an der TU-Berlin
Inst. f. Ökologie
LV-TWK-Kehl
PD Dr. H. Kehl
StartPage / Startseite Vegetationsökologie Tropischer & Subtropischer Klimate
back   S.: A2-08
   
Meeresspiegel während des LGM (120m unter NN) u. Simulation um +5m ü.NN
 

 
 
 
 

Abb. A2-08/01 bis /04: Meeresspiegel während des LGM (120m unter NN) u. Simulation um +5m ü.NN

(aus Schneider 1997, verändert).

  • "Selbst durch geringfügige Änderungen des Meeresspiegels können ausgedehnte Kontinentalbereiche trockenfallen und überflutet werden. Auf dem Höhepunkt der letzten Eiszeit vor ungefähr 20.000 Jahren lag das Ozeanniveau fast 120 Meter tiefer als heute. weil enorme Wassermengen in den Eiskappen gebunden waren, welche die Landmassen in höheren Breiten bedeckten. Infolgedessen war Florida zum Beispiel ungefähr doppelt so gross wie zur Zeit. In Südostasien lag der Sunda-Schelf trocken und bildete eine riesige Landbrücke zwischen dem asiatischen Kontinent und den indonesischen Inseln." (David Schneider 1997, "Droht Land unter?" - Spektrum der Wissenschaft, Juni 1997, S. 80-85)

Das Ende der letzten Vereisung vor etwa 11.000 Jahren stellte somit (nach heutigem Verständnis) für Flora und Fauna nicht nur des Sunda-Schelfes eine "Katastrophe" nahezu unvorstellbaren Ausmasses dar.

 
 
 

Vergleichen Sie zum Thema:

 
Freundlicher Hinweis:
Wenn Sie Inhalte dieser Website zitieren oder diskutieren, was sehr erwünscht ist, bitte verfälschen Sie nicht die Inhalte durch unvollständige Zitate bzw. reissen Sie die Inhalte nicht aus dem Zusammenhang, und bitte geben Sie die Quellen richtig und vollständig an.
 
 
Copyright © Harald Kehl / TU-Berlin - Institut für Ökologie

 
Seite empfehlen      print      Bookmark me