Mit AGNOS das nachhaltige Ökosystem-Management erreichen.
   
Auf der Basis einer Situationsanalyse (Artendiversität, abiotische Umweltparameter und sozioökonomische Bedingungen) durch AGNOS und der Konkretisierung von Projektzielen in Kooperation mit dem Auftraggeber werden Datenerhebungen inter- und multidisziplinär von qualifizierten Wissenschaftlern relevanter Disziplinen durchgeführt. Parallel werden öffentliche und private Interessengruppen (Stakeholder) ermittelt, welche gegebenenfalls durch das Planungsvorhaben mittel- oder unmittelbar betroffen sind.

Die landschaftsökologische Bewertung der Ist-Situation sowie Trendprojektionen (Szenarien) durch AGNOS werden neben dem Auftraggeber auch mittel- oder unmittelbar betroffenen Interessengruppen vorgestellt, um ökologisch begründete Planungsvorhaben transparent zu machen.

Durch AGNOS werden Lösungskonzepte vorgestellt und - nach einer Lösungsbewertung und -auswahl wiederum unter Einbeziehung tangierter Interessengruppen - anschließend Pläne für die Landschaftsplanung und den Naturschutz entwickelt. Hierzu gehören:
  • Schutzgebietsplanungen,
  • Pflege- und Entwicklungsplanungen sowie
  • Landschaftsrahmenpläne,
  • landschaftspflegerische Begleitpläne und
  • Grünordnungspläne
Die Umsetzung und das Management landschaftsökologischer Planung wird durch von AGNOS entwickelte Bio-Monitoring-Systeme und Effizienzkontrollen gewährleistet. Die Integration betroffener Interessengruppen hat auch hier hohe Priorität, um die Relevanz ökologisch begründeter Planung für ein nachhaltiges Ressourcenmanagement als Zukunftssicherung verständlich zu machen.

TOP
Copyright © by AGNOS

[back to intro]